18. Dezember: Sternschnuppen

Als eine kleine Aufmerksamkeit oder auch als Tischdekoration, für die Weihnachtsgäste, kann diese Sternschnuppen-Bastelei dienen. Wünsche sind zudem immer ein gern gesehenes Geschenk. 


Du brauchst:
kleine Cellophantüten
Ziersterne oder auch Papiersterne (festes Material)
Gummiringe
Geschenkband 
Glitzersterne
Anhänger mit Text (hier als PDF herunterladen)



So geht es:
Stern und Gummiringerl kommen in die Tüte, dazu ein paar Glitzersterne oder Flitter, passend zur Farbe deines Sterns. Die Tüte wird mit einem hübschen Geschenkband verschlossen. Lass genug Band herunterhängen, damit du den Anhänger noch auffädeln kannst. Drucke dir den Text für den Anhänger auf festerem Papier aus und schneide dann die Anhänger einzeln aus (6 Stk.) In die Anhänger drückst du mit einem Locher ein Loch und fädelst den Anhänger am Geschenkband, mit dem du die Tüte verschlossen hast, auf. Fertig. 

Hinweis: 
Der Gummiring dient als Schleuder/Katapult um den Stern wegzuschleudern. Wenn die Sterne etwas längere Zacken haben, ist das von Vorteil. 

Viel Spaß beim Nachbasteln.


Nickname 18.12.2018, 00.00| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: ** Advent | Tags: Basteln, Geschenk,

17. Dezember: Der Schneemann


Der Schneemann

Steh, Schneemann, steh!
Und bist du auch von Schnee,
So bist du doch ein ganzer Mann,
Hast Kopf und Leib und Arme dran,
Und hast ein Kleid, so weiß und rein,
Kein Seidenzeug kann weißer sein:
Du stehst so stolz und fest und breit
Als wär' es für die Ewigkeit.

Steh, Schneemann, steh!
Wenn ich dich recht beseh':
So fehlt dir nichts auf weiter Welt
Du hungerst nicht, sorgst nicht um Geld.
Ich glaub' auch, dass dich gar nichts rührt,
Und wenn es Stein und Beine friert;
Der Frost, der andre klappern lässt,
Der macht dich erst recht hart und fest.

Steh, Schneemann, steh!
Die Sonne kommt, Juchhe!
Jetzt wirst du erst recht lustig sein!
Was ist denn das? Was fällt dir ein?
Du leckst und triefst ohn' Unterlass,
O Schneemann, Schneemann, was ist das?
Das schöne warme Sonnenlicht,
Der Menschen Lust erträgst du nicht?

Weh, Schneemann, weh!
Du bist doch nichts als Schnee!
Dein Kopf war dick, doch nichts darin,
Dein Leib war groß, kein Herz darin,
Und das, was andre fröhlich macht,
Hat dir, du Wicht, nur Leid gebracht.

Ich glaub', ich glaub', manch Menschenkind
Ist grade so wie du gesinnt:
Schnee, nichts als Schnee!


Robert Reinick (1805-1852)


Nickname 17.12.2018, 00.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Gedichte | Tags: Gedicht, Schneemann,

16.Dezember: Filz, Perlen und ein Band

Ich hab ein vorweihnachtliches Geschenk bekommen!
Gebastelt wurde es mir von einer 7jährigen Werkelfee, die mir damit eine große Freude gemacht hat. Und sie hat auch noch Rücksicht auf meine Wunschfarben genommen.



Dieser Filzanhänger kann wunderbar mit Kindern ab 5 Jahren gebastelt werden. 
Du brauchst eine längere Kordel, eine Stopfnadel, (Holz)Perlen und einen langen Filzstreifen (ca 30 cm) und schon geht es los mit dem Auffädeln. Du beginnst mit einer dickeren Perle als Baumstumpf, die du auf die Kordel ziehst. Dabei stichst du durch das Ende des Filzstreifens. Dann legst du eine Schlaufe und stichst wieder durch den Filzstreifen und nimmst am besten gleich die zweite Perle auf die Nadel. Die Perle schiebe dicht auf den Filz. Nun legst du wieder eine Schlaufe, stichst mit der Nadel durch den Filz und fädelst dabei gleich Perle Nr. 3 auf. Die Schlaufen werden nach oben hin immer schmaler, so dass am Ende ein Weihnachtsbaum entsteht. Zum Schluss wird noch eine Perle aufgefädelt und die Kordel verknotet. Lass eine Stück von der Kordel übrig, damit du noch etwas zum Aufhängen hast. Klebe zum Abschluss noch einen schönen Glitzerstern auf deinen Baum. Fertig ist dein Baumschmuck. 


Nickname 16.12.2018, 00.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: * Basteleien | Tags: Filz, basteln,

15. Dezember: Weihnachten mit Disney

Ich weiß ja nicht, wie es dir geht, aber zur Weihnachtszeit liebe ich Disney-Filme ganz besonders und freue mich über die tolle Auswahl.  Auch 2018 gibt es wieder eine Fülle an TV-Terminen, die man wahrnehmen kann, wenn man - so wie ich - Disney-Film-Fan ist. 

  • Samstag, 15. Dezember:
    "Disneys Eine Weihnachtsgeschichte", SAT.1, 20.15 Uhr
    "Santa Clause - Eine schöne Bescherung": VOX, 20.15 Uhr
    "101 Dalmatiner" (1961): Disney Channel, 20.15 Uhr
    "101 Dalmatiner - Teil 2: Auf kleinen Pfoten zum großen Star!": Disney Channel, 21.55 Uhr
  • Sonntag, 16. Dezember:
    "Die Muppets": ProSieben, 11.10 Uhr
    "Cinderella": RTL, 20.15 Uhr
  • Donnerstag, 20. Dezember:
    "Santa Clause 2 - Eine noch schönere Bescherung": VOX, 20.15 Uhr
  • Freitag, 21. Dezember:
    "Santa Clause 3 - Eine frostige Bescherung": VOX, 20.15 Uhr
    "Schneewittchen und die Sieben Zwerge": Disney Channel, 20.15 Uhr
  • Sonntag, 23. Dezember:
    "Die Eiskönigin - Völlig Unverfroren": RTL 20.15 Uhr
    "Die Eiskönigin: Party Fieber": RTL, 22.05 Uhr (Kurzfilm)
    "Die Eiskönigin: Olaf taut auf": RTL, 22.10 Uhr (Kurzfilm)
    "Santa Clause - Eine schöne Bescherung": RTL, 22.30 Uhr
    "Santa Clause 2 - Eine noch schönere Bescherung": RTL, 00.25 Uhr
  • Montag, 24. Dezember:
    "Die Chroniken von Narnia: Der König von Narnia":  RTL, 12.05 Uhr
    "Die Chroniken von Narnia - Prinz Kaspian von Narnia":  RTL, 14.35 Uhr
    "Die Schöne und das Biest: Weihnachtszauber": Disney Channel, 20.15 Uhr
    "Mickys Fröhliche Weihnachten": Disney Channel, 23.15 Uhr
  • Dienstag, 25. Dezember:
    "Snow Dogs": RTL, 10.45 Uhr
    "Die Muppets Weihnachtsgeschichte": RTL2, 13.20 Uhr
    "Santa Clause 3 - Eine frostige Bescherung": RTL, 14.25 Uhr
    "The Jungle Book": ProSieben, 18.10 Uhr (WH)
    "Mickys Turbulente Weihnachtszeit": Disney Channel, 00.10 Uhr
  • Mittwoch, 26. Dezember:
    "Maleficent - Die dunkle Fee": RTL, 20.15 Uhr
  • Donnerstag, 27. Dezember:
    "Liebling, ich habe die Kinder geschrumpft": kabel eins, 6.55 Uhr
    "Liebling, jetzt haben wir ein Riesenbaby": kabel eins, 8.45 Uhr
    "A World Beyond": VOX, 20.15 Uhr
    "Die tollkühne Hexe in ihrem fliegenden Bett": Disney Channel, 20.15 Uhr
  • Freitag, 28. Dezember:
    "Tinkerbell - Ein Sommer voller Abenteuer": Disney Channel, 20.15 Uhr
    "TARZAN 2": Disney Channel, 21.35 Uhr
    "Der Glöckner von Notre Dame 2 - Das Geheimnis von La Fidèle": Disney Channel, 22.55 Uhr
  • Samstag, 29. Dezember:
    "Hannah Montana - Der Film": sixx, 20.15 Uhr
    "Arielle, die Meerjungfrau": Disney Channel, 20.15 Uhr
    "Bernhard und Bianca": Disney Channel, 21.35 Uhr
    "Freaky Friday - VOLL VERTAUSCHT": sixx, 22.20 Uhr
  • Montag, 31. Dezember:
    "Wall-E - Der Letzte räumt die Erde auf": SAT.1, 20.15 Uhr
    "Alice im Wunderland": Disney Channel, 20.15 Uhr
  • Dienstag, 1. Januar 2019:
    "Zoomania": SAT.1, 20.15 Uhr - Free-TV-Premiere
Und natürlich gehört zum Weihnachtsprogramm der Film "Santa Clause - Eine schöne Bescherung" aus dem Jahr 1994
Familienvater Scott Calvin (TIM ALLEN) gerät an Heiligabend in eine unerwartete Zwangslage: Der Weihnachtsmann ist soeben von Scotts Dach gefallen und liegt bewusstlos im Schnee. Ausgerechnet Scott soll ihn nun vertreten und die Geschenke auf der ganzen Welt verteilen! Doch mit dem Anziehen des Kostüms verwandelt sich Scott allmählich selbst zum echten Weihnachtsmann. Er wird zusehends dicker, und sein Bartwuchs ist nicht zu stoppen. Bald begreift er, welche Konsequenzen auf ihn zukommen. Sein Sohn findet das natürlich klasse, doch die Erwachsenen reagieren verständnislos, und schon bald stellt sich die Frage, ob Weihnachten dieses Jahr vielleicht ausfallen muss.
(Originaltitel - Santa Clause, The) © 1994 WALT DISNEY PICTURES

Übrigens: Der Titel sorgt des Öfteren für Verwirrung: Die Hauptfigur heißt  "Santa Claus". "The Santa Clause" ("Die Santa-Klausel") bezieht sich auf die Klausel in einem in der Filmhandlung geschlossenen Vertrag. Da die Wörter "Claus" und "clause" im Englischen gleich ausgesprochen werden, handelt es sich um ein Sprachspiel, das im Deutschen verloren geht. Quelle Wikipedia.



Nickname 15.12.2018, 00.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: * Filme | Tags: Film, Weihnachtsfilm, Kult,

14. Dezember: Türanhänger


Ich mag diese Türanhänger mit kleinen Botschaften. Gerade an Weihnachten, wenn die Neugierde gerne mal überhand nimmt, will man die ein oder andere neugierige Nase VOR der Türe zurückhalten. Was hältst du von einem hübschen Türanhänger, der ruckzuck gebastelt ist. 

Drucke dir die Vorlage am besten auf etwas dickerem Papier aus, damit der Anhänger einigermassen stabil ist.  



Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachwerkeln.




Nickname 14.12.2018, 00.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: * Basteleien | Tags: Basteln, Papier,

13. Dezember: Santa Claus, Northpole


Der Brief an den Nikolaus dürfte für jeden einmal an der vorweihnachtlichen Tagesordnung gestanden haben. Aber hast du auch schon einmal an Santa Claus geschrieben? Du hast keine Adresse? Dann kann ich dir hiermit weiterhelfen. Es gibt sie und es gibt auch Antwort!

Kanadas nahezu wichtigste Adresse lautet: Santa Claus, North Pole H0H 0H0, Canada. 
Es ist wohl eine weltweit lieb gewonnene Tradition, an den Santa Claus am North Pole, zu schreiben, denn wie sonst sollte es möglich sein, dass Santa Claus in 30 Sprachen antworten kann? Inkl. Blindenschrift!! Das ist Übung! Und Übung macht den Meister.

Du willst es ausprobieren?
Beachte folgende Punkte:
  • Vergiss deine Adresse nicht und lege sie deinem Brief bei. Natürlich weiß Santa, wo du wohnst, aber das Team von der Post braucht vielleicht ein paar Instruktionen. Wir möchten doch sicher gehen, dass die Post von Santa auch tatsächlich pünktlich zu Weihnachten bei dir ankommt. 
  • Porto ist nett aber nicht nötig. Aber vielleicht legst du ein paar Sticker mit rein, denn die mag Mrs. Claus.
  • Sende deinen Brief bald - am besten vor dem 16. Dezember, so das Santa genug Zeit hat, deinen Brief zu lesen und dir zu antworten. 

Ich hab zu diesem Thema mal bei Wikipedia gestöbert und fand dazu folgendes: 
H0H 0H0 ist eine Postleitzahl der kanadischen Post, an die seit 1982 Briefe für den Weihnachtsmann adressiert werden können. Sie folgt in ihrem Aufbau dem in Kanada üblichen Schema für Postcodes, die aus einer Folge "Buchstabe - Ziffer - Buchstabe - Ziffer - Buchstabe - Ziffer" bestehen. Die erste Dreierkombination in diesem System dient dabei der überregionalen Zuordnung einer Postsendung, die zweite Dreierkombination der lokalen Zustellung. Der Buchstabe "H" an erster Stelle ist dabei der Metropolregion Montreal zugeordnet. Der Code "H0H 0H0", eine Anspielung auf den traditionellen Ausruf "Ho Ho Ho!" des Weihnachtsmanns in Nordamerika, stellt somit eine Ausnahme von diesem System dar.
Durch den eigenen Postcode ist sichergestellt, dass unabhängig von der Sprache oder sonstigen Angaben in der Anschrift keine an den Weihnachtsmann gerichtete Sendung verloren geht. Die Kanadische Post erhält pro Jahr rund eine Million Sendungen, die an diesen Code adressiert sind. Die Gesamtzahl der Sendungen seit 1982 beträgt über zehn Millionen. Rund 15.000 freiwillig tätige Mitarbeiter der Post sorgen dafür, dass jeder dieser Briefe in der Sprache beantwortet wird, in der er geschrieben wurde.

Ich freu mich über deine Nachricht, ob du es ausprobiert hast und ob du Antwort bekommen hast. Lass es mich wissen :-) 
Ho ho ho.... 


Nickname 13.12.2018, 00.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: * Brauchtum | Tags: Brauchtum, Tradition, Santa Claus,

12.Dezember: Wunscherfüller

Heute hab ich für dich ein kleines Mitnehmsel: eine Bastelei, die man wunderbar verschenken kann. Ob nun zu Weihnachten für Gäste oder an Silvester, das bleibt dann ganz dir überlassen. Ein Wunscherfüller ist ganz sicher immer willkommen. 



Die Bastelei ist ohne großen Aufwand nachzuarbeiten. 
Du benötigst 
  • weißes Papier (etwas stärker)
  • Kraft-Papier (A4)
  • weihnachtliches Tape
  • Kordel
  • Sternwerfer
  • Kleber
  • Schere
  • Unterlage
  • scharfes Messer


Drucke dir die Vorlagen aus:
Du hast auf jeder Seite vier Wunscherfüller-Vordrucke zum Ausschneiden. 
Streiche die weißen, ausgeschnitten Vorlagen auf der Rückseite mit Klebstoff ein und bringe sie auf den ausgeschnittenen Kraftpapier-Streifen mittig an. 
Wenn sich die beiden Papierschichten gut miteinander verbunden haben, ritze mit einem scharfen Messer, entlang der gestrichelten Linien, zwei Schlitze.
Binde 3 Sternwerfer mit einem hübschen Band zusammen. Ich hab noch etwas Füllmaterial dazu gebunden - für mehr Fülle ;-) Die gebunden Sternwerfer schiebst du nun durch die Schlitze und klebst zum Abschluss vorne und hinten einen Streifen vom Tape zur Fixierung. Und das war es auch schon.

Dein kleines Geschenk ist fertig. 



Viel Freude beim Nachbasteln. 


Nickname 12.12.2018, 00.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: * Basteleien | Tags: Basteln, Geschenk,

11.Dezember: A snowy Christmas-Time, E-Card

Wie so gerne eilt die Adventszeit so dahin und man muss schauen, dass man an alles denkt und gedacht hat. 

Hast du schon Weihnachtspost verschickt? Ich hinke dieses Jahr leider mächtig hinterher. Vielleicht hatte ich zu meiner eigenen Erleichterung den Gedanken, es mit einer E-Card zu versuchen ;-)

Einen winterlichen Weihnachtsgruß möchte ich dir deswegen anbieten (vielleicht bist du in der selben Situation wie ich) und für diesen Gruß, musst du weder zum Postamt noch eine Briefmarke zur Hand haben - so eine elektronische Grußkarte ist doch einfach praktisch. Ganz sicher freut sich jemand über deinen Gruß.


Nickname 11.12.2018, 00.00| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Post - Winter | Tags: E-Card, Post, Grüße,

10. Dezember: Blüh und leuchte, goldener Baum


Blüh denn, leuchte, goldner Baum,
Erdentraum und Himmelstraum;
blüh und leuchte in Ewigkeit
durch die arme Zeitlichkeit!

Sei uns Bild und sei uns Schein,
dass wir sollen fröhlich sein,
fröhlich durch den süßen Christ,
der des Lebens Leuchte ist.

Sei uns Bild und sei uns Schein,
dass wir sollen tapfer sein
auf des Lebens Pilgerbahn,
kämpfend gegen Lug und Wahn.

Sei uns Bild und sei uns Schein,
dass wir sollen heilig sein,
rein wie Licht und himmelsklar,
wie das Kindlein Jesus war!

Ernst Moritz Arndt


Nickname 10.12.2018, 00.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Gedichte | Tags: Gedicht, Weihnachtsbaum,

9. Dezember: Keine Karotten für die Rentiere

Hach ja, was wäre Weihnachten ohne anrührende Werbung - natürlich inklusive kleiner Botschaften, die zum Nachdenken anregen oder darauf verweisen, dass man aufmerksam sein sollte usw. 
Botschaften gibt es viele. Eine wirklich wichtige Weihnachtsbotschaft ist:"Vergiss nicht, neben den Keksen für Santa Claus, ein paar Karotten und Wasser zu legen/zu stellen!" Diese Botschaft hat McDonald mit dem diesjährigen Werbefilm aufgegriffen.

Aber schau einmal selbst...

Markennennung unbezahlt

Nickname 09.12.2018, 00.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: * Filme | Tags: Werbung, Weihnachten,

8. Dezember: Kalender der Freundlichkeit

Im WWW hab ich einen ganz besonderen Adventskalender entdeckt "Advent of kindness" war/ist der Titel. Ich habe mir überlegt, einen Kalender der Freundlichkeit zu gestalten und möchte ihn dir hier vorstellen und anbieten.
Kalender der Freundlichkeit

Natürlich verhält es sich mit all meinen vorgeschlagenen Freundlichkeiten so, wie es sich auch mit Muttertag, Valentinstag usw. verhält: Man kann jeden Tag etwas Gutes und Freundliches tun! Vater und Mutter besonders ehren usw. Aber warum nicht an besonderen Tagen ein ganz besonderes Augenmerk darauf legen. Bewusster damit umgehen. Das ist sicher gut so. 

Wenn du dir den Kalender der Freundlichkeit ausdrucken magst, dann klicke hier (PDF)


Nickname 08.12.2018, 00.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Kalender | Tags: Adventskalender, Hilfsbereitschaft, Freundlichkeit,

7.Dezember: Umgekehrter Adventskalender

Via Twitter, bei Andreas Dreyer, hab ich eine wunderschöne - aber vor allem hilfreiche - Idee für einen Adventskalender entdeckt. Dieser Adventskalender funktioniert anders herum. Wie, andersherum, fragst du dich vielleicht.  Ganz einfach: es wird täglich eine Kleinigkeit beiseite gelegt. Du sammelst 24 Tage Leckereien uvm. und am Ende der Adventszeit spendest du deine Sammlung an eine Hilfseinrichtung. 

Dieser umgekehrte Adventskalender eignet sich wunderbar für Kindergärten, Kitas, Schulen, Firmen, oder auch Privatpersonen. Wo auch immer Gutes getan werden möchte. Ich gebe Herrn Dreyer recht: Helfen kann so einfach sein.

Falls du diese Idee ebenfalls klasse findest, darüber in den sozialen Netzwerken schreibst und postest, verwende doch einfach den Hashtag #umgekehrteradventskalender 


Nickname 07.12.2018, 00.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Kalender | Tags: Adventskalender, Hilfsbereitschaft,

6. Dezember: Nikolaus

Heute ist Nikolaus viele Kinder werden ihre Stiefel vor die Tür stellen oder Socken aufhängen. Warum?  Damit diese am Nikolaustag mit Geschenken gefüllt sind. Allerdings woher kommt die Idee vom Geschenke verteilenden Nikolaus?

Die wahre Geschichte von Nikolaus findest du von heuteplus | ZDF im Video erklärt.

Und wenn du noch Zeit hast, mach doch gleich noch den Wissenstest rund um den Nikolaus von katholisch.de



Nickname 06.12.2018, 00.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Nikolaus und Co. | Tags: Nikolaus, Wissenswert,

5. Dezember: Elf in the Shelf 2018

Oh! Nur noch 19 Tage bis Weihnachten! Und Weihnachten ohne den Elf in the Shelf geht nun gar nicht mehr.  Gut eingelebt hat er sich und natürlich fällt ihm auch wieder der ein oder andere Schabernack ein.


So hab ich ihn doch tatsächlich in meinem Adventskalender sitzend vorgefunden. Dabei weiß ich ganz genau, dass ich ihn noch am Abend zu vor neben meinen kleinen Tageszähler gesetzt habe. Wie jeden Abend....
Siehst du, wohin sein Blick fällt?



Ob ER mir die Nummer 25 in meinen Kalender gezaubert hat??? 






Nickname 05.12.2018, 00.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: * Brauchtum | Tags: Elf in the Shelf, Adventskalender,

4. Dezember: Der lebendige Adventskalender

Bereits das 3. Jahr veranstalten wir, genauer der Verein Schongau belebt, den ich mit Ideen unterstütze, einen lebendigen Adventskalender. 
Die Idee dazu hab ich im WWW gefunden und die Gedanken dahinter finde ich wunderschön. 

Beim lebendigen Adventskalender, auch "begehbarer" Adventskalender, trifft man sich an jedem Adventstag vor einer anderen Türe. Diese Treffen können bei Geschäften, Institutionen (z.B. Altenheim, Bücherei) oder auch privaten Wohnhäusern statt finden. Die Vorbereitung und Durchführung der kleinen "Feiern" liegen in der Verantwortung des jeweiligen Gastgebers, die sie nach ihren Vorstellungen gestalten. Mal werden Lieder gesungen, Geschichten und Gedichte erzählt, kleine Theaterstücke durften wir schon erleben, Chöre haben eingeladen, auch bei Tanzvereinen waren wir schon zu Gast. Ein jeder, der eine schöne vorweihnachtliche Idee hat, kann ein Fenster gestalten. Gerne wird Tee, Punsch oder Glühwein gereicht. Auch Plätzchen oder anderes Weihnachtsgebäck durften wir schon geniessen. 
Bei uns in Schongau halten wir es so, dass wir zu Beginn oder am Ende, nun fast traditionell, das Lied "Alle Jahre wieder" singen. 
Besonders schön ist, dass sich die Menschen auf diese Weise immer wieder begegnen, oder Neugierige, Erwartungsvolle dazu kommen. Man trifft bekannte Gesichter, aber auch neue und wird vielleicht in den 24 Tagen ein klein wenig bekannt. Das ganz besondere Geschenk des lebendigen Adventskalenders ist ZEIT. Zeit verschenken die Kümmerer der Fenster, aber auch die Besucher an den einzelnen Tagen. 

Gerne erzählen wir über den Ablauf, die Organisation und vieles mehr. Schreib mich gerne an, wenn du mehr wissen möchtest.



Nickname 04.12.2018, 00.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Kalender | Tags: Adventskalender, Advent,

3. Dezember: Weihnachten braucht nicht viel.

Wer es richtig gut machen möchte, was Werbung und Weihnachten betrifft, der produziert einen hochemotionalen Weihnachtswerbefilm. 
Ich freue mich jedes Jahr und geh gespannt auf die Suche auf die Werbefilme fürs Weihnachtsfest und deren Aussage für das aktuelle Jahr. Mit meinem heutigen Beitrag bleibe ich mal im Lande und schaue mit dir, wie z.B.Penny mit der Aussage "Weihnachten braucht nicht viel. Nur Liebe." in Sachen Weihnachtswerbung punktet.

Ich bin gespannt, wie dir der Film gefällt.

(Markennennung ohne Bezahlung)


Nickname 03.12.2018, 11.21| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: * Filme | Tags: Werbung, Weihnachten,

2. Dezember: 1. Advent 2018

Advent, Advent,
ein Lichtlein brennt!

Es ist erster Advent und die erste Kerze leuchtet. 
Ich hab mich in diesem Jahr für diese hübschen Kerzenhalter entschieden und die Kerzen samt Halter und Zweigen in dekorative Gläser gesteckt. Ganz einfach und simple aber doch sehr hübsch.






Und weil ich ja eine Katzenmama bin, darf in diesem Jahr der Weihnachtskater zwischen Kerzen sitzen...




Nickname 02.12.2018, 13.19| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: ** Advent | Tags: 1. Advent, Adventszeit,

1. Dezember: 3 Haselnüsse für Aschenbrödel 2018

Hach ja, Weihnachten ohne "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" ist kein echtes Weihnachten. Mir würde etwas fehlen, dir auch? Man könnte fast sagen, dass ein Weihnachten ohne den Film möglich, aber sinnlos ist. ;-)
Sehnsüchtig warte ich jedes Jahr auf die Sendetermine und plane mindestens einen Sendetermin ein. Wie gut, dass der Film auf so vielen Kanälen läuft. 

Gute Nachricht, falls du keine Zeit für die TV-Termine hast: Amazon streamt als Leih- und Kauffilm oder für Prime-Kunden sogar kostenlos. Auch netflix hat sich der Problematik angenommen und man kann den Weihnachtsfilm über den Dienst in Dauerschleife anschauen.

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel ist ein Märchenfilm nach dem gleichnamigen Märchen von Božena Němcová sowie Grimms Aschenputtel in der Version von 1819. Die ČSSR-/DDR-Koproduktion entstand 1973 unter der Regie von Václav Vorlíček und ist inzwischen einer der bekanntesten Märchenfilme.




Fakten zum Film


Hinweis/Werbung: Markennennung unbezahlt

Nickname 01.12.2018, 00.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: * Filme | Tags: Film, Weihnachtsfilm, Kult,

Kranz oder?

Bei diesem langen Sommer 2018 und vielen warmen Tagen kommt die Vorweihnachtsstimmung nur schwerlich in Gang. Wie schaut es bei dir aus? Hast du schon deinen Adventskranz? Oder gestaltest du deine vier Kerzen ganz anders? Oder hast du dir vielleicht noch überhaupt keine Gedanken gemacht? 

Meinen Kranz habe ich bereits ;-) .. 



Nickname 20.11.2018, 16.03| (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: ** Advent | Tags: Advent, Weihnachten,