Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: basteln

15. Dez. - Kartenbastelei


Ich hab noch eine schnelle Bastelei für dich zusammengestellt. Wir bemalen mit Plätzchenausstecherl Karten.
...weiterlesen

Nickname 15.12.2019, 00.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

2. Dez. Baumanhänger aus Holz


Ich liebe den Kontrast "schwarz und weiß".  In Kombination mit Holz mag ich die Farbzusammenstellung ganz besonders. Ich hab mir eine schnelle Bastelarbeit überlegt, die einfach nachzuarbeiten ist.
...weiterlesen

Nickname 02.12.2019, 00.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

16.Dezember: Filz, Perlen und ein Band

Ich hab ein vorweihnachtliches Geschenk bekommen!
Gebastelt wurde es mir von einer 7jährigen Werkelfee, die mir damit eine große Freude gemacht hat. Und sie hat auch noch Rücksicht auf meine Wunschfarben genommen.



Dieser Filzanhänger kann wunderbar mit Kindern ab 5 Jahren gebastelt werden. 
Du brauchst eine längere Kordel, eine Stopfnadel, (Holz)Perlen und einen langen Filzstreifen (ca 30 cm) und schon geht es los mit dem Auffädeln. Du beginnst mit einer dickeren Perle als Baumstumpf, die du auf die Kordel ziehst. Dabei stichst du durch das Ende des Filzstreifens. Dann legst du eine Schlaufe und stichst wieder durch den Filzstreifen und nimmst am besten gleich die zweite Perle auf die Nadel. Die Perle schiebe dicht auf den Filz. Nun legst du wieder eine Schlaufe, stichst mit der Nadel durch den Filz und fädelst dabei gleich Perle Nr. 3 auf. Die Schlaufen werden nach oben hin immer schmaler, so dass am Ende ein Weihnachtsbaum entsteht. Zum Schluss wird noch eine Perle aufgefädelt und die Kordel verknotet. Lass eine Stück von der Kordel übrig, damit du noch etwas zum Aufhängen hast. Klebe zum Abschluss noch einen schönen Glitzerstern auf deinen Baum. Fertig ist dein Baumschmuck. 


Nickname 16.12.2018, 00.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

21. Dezember: Der Dompfaff


Diese wunderhübsche Tunnelkarte hab ich bei Esther Straub und ihrem Blog deko-kitchen.de entdeckt.  Das Motiv ist wirklich zauberhaft. Vielleicht suchst du ja noch eine Karte zum Nachbasteln?
...weiterlesen

Nickname 21.12.2017, 00.00 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

17. Dezember: Zeit, Weihnachtspost zu verschicken


Es wird höchste Eisenbahn, die Weihnachtspost fertig zu bekommen, damit sie noch rechtzeitig im Briefkasten landet. Als großer Fan von 3D-Karten hab ich mir wieder die ein oder andere Herausforderung zu Gemüte geführt. Besonders gut gefallen mir die 3D-Karten von MySVGHUT und hab dieses Jahr ein wunderschönes Motiv einer SnowGlobe-Card umgesetzt.
MerkenMerken ...weiterlesen

Nickname 17.12.2017, 15.14 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

12. Dezember: 15 Minuten Advent


Weihnachtsfeiern stehen an und ich liebe es, kleine Geschenke zu verteilen. Als kleines Mitbringsel hab ich dieses Jahr "15 Minuten Advent in der Tüte" ausgewählt. In einem weiteren Beitrag zeig ich dir noch zwei weitere Versionen.
...weiterlesen

Nickname 12.12.2017, 11.17 | (0/0) Kommentare | TB | PL

16. Dezember: Frohe Weihnachten fürs Fenster

Falls du dein Fenster noch eine Idee weihnachtlicher gestalten willst und ein Weihnachtsgruß kommt gerade recht, lade dir hier das Vorlagen-PDF "Frohe Weihnachten" (spiegelverkehrt für aussen lesbar) (oder für innen lesbar) herunter und zeichne den Schriftzug mit Kreidemarker einfach nach.  Viel Spaß damit.


Wenn du die Vorlage ausgedruckt hast, klebe das Blatt mit Klebestreifen an die Aussenscheibe des Fensters und zeichne dann die Konturen mit deinem Kreidemarker nach. Wenn du dich vermalst ist das nicht schlimm: Küchentuch geholt und abgewischt. Fertig.  

Bitte beachte, dass es nicht erlaubt ist, die Datei auf anderen Webseiten/Blogs etc. anzubieten. Sie ist zur privaten Nutzung erstellt. Gerne kannst du dein Ergebnis fotografieren und in deiner Webseite/Blog zeigen. Die Vorlage darf nicht zum Download weitergegeben werden. Ich freue mich über einen Link zum Weihnachtszeitblog.


Nickname 16.12.2016, 10.45 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

12. Dezember: Fenstergestaltung


Vor kurzem hab ich in Instagram ein Bild entdeckt, das wie obiges aussah. "Oh, wow", dachte ich und hab mich bis zum Instagram-Account von Bine Brändle durchgeklickt. Nach ihren Motiven, aus dem Buch "Fröhliche Weihnachten - Vorlagenmappe, Fensterdeko mit dem  Kreidemarker",  wurden die Motive an die Glasscheiben gebracht. 

Ich machte mich also gleich mal an die Bestellung des Buches (Amazon-Link) und freute mich, denn ich hatte (Vorahnung??) bereits einen Kreidemarker unter meinen Markern vorrätig. Ob ich schon wußte, dass ich den mal unbedingt brauchen werde? Bei der Bestellung wurde mir mitgeteilt, dass sich die Lieferung etwas hinziehen würde. Umso grösser die Freude, dass es dann doch früher als angekündigt in meinem Briefkasten lag. Die Vorlagenmappe hat wohl mächtig eingeschlagen, denn das Buch ist aktuell nicht mehr über Amazon, Weltbild usw. zu bekommen. Da heißt es RECHERCHIEREN. Bei Instagram hat Bine Brändle dazu ein paar Worte geschrieben und sich wahnsinnig über den Erfolg der Mappe gefreut. Zurecht! 

Es ist alles super einfach und sieht einfach toll aus!
Die Vorlagenblätter werden an die Scheibe geklebt (außen und mit Klebestreifen) und von innen mit einem Kreidemarker nachgezeichnet. Kreidemarker gibt es in verschiedenen Stärken. Ich hab eine 2-3 mm Spitze verwendet. Vermalt man sich, kann man das Ganze einfach mit einem Küchentuch wegputzen. Auch das spätere Entfernen ist schnell gemacht. 

Das Ergebnis ist wirklich klasse und man hat so schnell einen sehenswerten Erfolg. Selbst für Kids ist das Dekorieren mit diesen Kreidemarkern bestens geeignet. 

Am Abend:



Bei Tageslicht:




Nickname 12.12.2016, 10.37 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

A Gugerl fürs Vogerl

DIE DREI SPATZEN
In einem leeren Haselstrauch,
da sitzen drei Spatzen, Bauch an Bauch.
Der Erich rechts und links der Franz
und mittendrin der freche Hans.
Sie haben die Augen zu, ganz zu,
und obendrüber, da schneit es, hu!
Sie rücken zusammen dicht an dicht,
so warm wie Hans hat's niemand nicht.
Sie hör'n alle drei ihrer Herzlein Gepoch.
Und wenn sie nicht weg sind, so sitzen sie noch.
Christian Morgenstern

Dieses Gedicht schwirrt schon seit Tagen auf meinem Rechner herum. Immer geöffnet - blogbereit. Ich hatte nur noch nicht das richtige "Drumherum" gefunden. Das hat sich dann gestern geändert. Ich wollte immer schon mal meine eigenen "Meisenknödel" herstellen.  Fettfutter nennt man das wohl auch. Endlich hatte ich das Pflanzenfett im Einkaufskorb, die Körner lagen schon zu Hause bereit.

Dann mal ran ans Kuchen backen :-) 
"A Gugerl fürs Vogel", so lautete der Projektname ;-)

Benötigt wurden die Silikonformen für kleine Napfkuchen. Ich hatte mir auch Donut-Formen zurechtgelegt (streiche ich fürs nächste Mal bzw. teste Kokosfett anstelle Pflanzenfett). Ich hatte noch Muffinförmchen parat - alles Silikon und sehr zu empfehlen. Damit klappt es bestens :-) 


Zum Aufhängen hab ich mir Schaschlikstäbchen zurechtgelegt. Besser sind abgeschnittene Zweige. 
Für die Muffins sind ebenfalls Zweige zu empfehlen :-) du steckst sie in das Fett solange es noch nicht zu fest ist. Kleine Zweige sind einfach stabiler und standsicherer. Ich hab es nachträglich noch geändert.

Bei dieser - meiner ersten - Vogelfutterherstellung, hab ich kein Kokosfett verwendet, sondern anderes Pflanzenfett. 

Zutatenliste für "Gugerl fürs Vogerl" 
1/2 Stange Pflanzenfett (besser Kokosfett)
Sonnenblumenkörner
und handelsübliche Vogelfuttermischung
ergänzen mit ...  Haferflocken, Nüssen (ungesalzen) 

Das Fett hab ich in einer hohen Pfanne geschmolzen (nur leicht erwärmen!) und die Körner untergemischt. Das Ganze hab ich etwas ruhen lassen, damit das Fett in alle "Poren der Körner" kriechen kann. Dann wird die Masse in die Förmchen verteilt. Kühl stellen und härten lassen. Achtung, an die Zweige denken ;-)



Und nun warte ich gespannt, ob mein erste Backaktion für die Piepmätze erfolgreich war und es ihnen schmeckt. 


Nickname 08.12.2015, 23.57 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Weihnachtswinterfenster

Gestern Abend wurde geklebt und gestaltet und aufgehängt: ich wollte dem Fenster in meinem Wohnzimmer noch einen weihnachtlichem Glanz verleihen. Vor einer Weile hab ich ein Bild von einer Fenstergestaltung gesehen und ja, das wäre es gewesen. Hach, so schön - mit Bank vor dem Fenster, alles in weiß .. ein kuscheliges Fell auf der Bank und draussen fallen die Schneeflocken... träum. Auf jeden Fall sehr, sehr schön. 
 

Ich finde ja diese ausgeblichenen Treibholzäste wunderschön. Sie passen bestens zu Shabby und Vintage und deswegen habe ich mir ein paar Äste besorgt. Die wurden nun gestern angebracht um weihnachtlich gestaltet zu werden. Lichterketten habe ich drapiert und meine Sterne von letztem Jahr dran gehängt.

Schneeflocken-Ketten sind ganz schnell erstellt - wobei es ja eher kleine Schneebällchen sind ;-). 

Du besorgst dir 
  • verschieden große Styroporkugeln. Ich hab sie in einem 1 Euro-Laden entdeckt; 
  • dazu dünnes Garn (ich hab eines von Baker`s Twins in Silber/weiß genommen) 
  • und die Heißklebepistole. 
  • Empfehlenswert ist eine Bastelmatte :-).
Und dann wird geklebt. Tupfen Kleber auf die Kugel und dann auf das Stück Garn geklebt - in unregelmässigen Abständen damit am Ende nicht alle Kugeln auf gleicher Höhe hängen, wenn du mehrere Kugelketten werkelst. Lass ein Ende der Schnüre immer etwas länger, damit du es zum Aufhängen verwenden kannst.  




Nickname 02.12.2015, 14.18 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL