Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Rilke

21. Dezember: Es gibt so wunderweiße Nächte

Es gibt so wunderweiße Nächte,
drin alle Dinge Silber sind.
Da schimmert mancher Stern so lind,
als ob er fromme Hirten brächte
zu einem neuen Jesuskind. 

Weit wie mit dichtem Diamantstaube
bestreut, erscheinen Flur und Flut,
und in die Herzen, traumgemut,
steigt ein kapellenloser Glaube,
der leise seine Wunder tut. 

Rainer Maria Rilke
(1875-1926)

Verschicke doch gleich noch einen lieben Weihnachtsgruß:


Nickname 21.12.2018, 00.00 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

E-Card - wunderweiß

wunderweiss1.jpg

Nickname 03.12.2009, 17.01 | (0/0) Kommentare | TB | PL

E-Card - Winterschnee

Nickname 29.11.2009, 21.23 | (0/0) Kommentare | TB | PL

E-Card - Zum 1. Advent



> Bild als E-Card versenden



Advent


Es treibt der Wind im Winterwalde
Die Flockenherde wie ein Hirt,
Und manche Tanne ahnt, wie balde
Sie fromm und lichterheilig wird,
Und lauscht hinaus. Den weißen Wegen
Streckt sie die Zweige hin - bereit,
Und wehrt dem Wind und wächst entgegen
Der einen Nacht der Herrlichkeit.

Rainer Maria Rilke
1875 - 1926

Nickname 29.11.2009, 15.19 | (0/0) Kommentare | TB | PL