Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Movie

Hilf mir

Nickname 21.12.2010, 13.24 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Wunder einer Winternacht



winternacht_cover.jpgWunder einer Winternacht

  • Darsteller: Hannu-Pekka Björkman, Otto Gustavsson, Kari Väänänen, Jonas Rinne
  • Regisseur(e): Juha Wuolijoki
  • Komponist: Leri Leskinen
  • FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
  • Studio: KSM GmbH
  • Erscheinungstermin: 5. November 2009
  • Produktionsjahr: 2009
  • Spieldauer: 77 Minuten
Empfohlen vom Kinder- und Jugendfilmzentrum in Deutschland im Auftrag des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und mit "Prädikat besonders wertvoll" ausgezeichnet, ist Wunder einer Winternacht - Die Weihnachtsgeschichte (Amazon-Link) ein wunderschöner Weihnachtsfilm für die ganze Familie.

Es begab sich vor langer langer Zeit in einem Dorf in Lappland ...
Dem Jungen Nikolas waren beide Eltern und die Schwester gestorben. Für die Dorfbewohner stellte sich nun die Frage, wohin mit dem Jungen? Sie beschlossen, dass jede Familie den Jungen für 12 Monate bei sich aufnimmt. Pünktlich zum Weihnachtsabend sollte er zur nächsten Familie ziehen.




Nikolas hatte ein besonderes Talent: er konnte schnitzen. Aus Dankbarkeit für die Gastfreundschaft fertigte er für jedes Kind im Dorf ein Holzspielzeug und legte es am Weihnachtsabend vor die Türen.

Die Zeiten wurden schlechter und die Familien konnten Nikolas nicht mehr mit versorgen. Der alte Griesgram Iisakki, ein Zimmermann, nahm den Jungen zu sich. Er sollte für ihn arbeiten und sein Brot verdienen. Nikolas verfeinert seine Kunst bei Iisakki und lernt fleissig die Arbeit mit Holz. Über die Zeit entwickelt sich zwischen Iisakki und Nikolas eine ganz besondere Zuneigung - bis es sogar soweit kommt, dass Iisakki Nikolas beim Verteilen der Geschenke hilft. Iisakki wird älter und eines Tages holen ihn seine Söhne zu sich. Da Nikolas ihm wie ein eigener Sohn war, beschenkt er ihn reich, mit Erspartem, seinem Haus und seiner Werkstatt.

Nikolas wäre nicht Nikolas, wenn er dieses Geschenk nicht weitergeben würde ...
Er denkt sich einen Plan aus und um diesen ausführen zu können, besorgt er sich Rentiere, neue Kleidung und macht sich ans Werk: Alle Kinder in der Umgebung sollten von nun an kleine Geschenke von ihm bekommen - aber keinesfalls erfahren, dass ER der Geschenkebringer war.



Das ganze Jahr über bleibt Nikolas in seinem Haus um an den Geschenken für die Kinder zu arbeiten. 1x im Jahr fährt er ins Dorf um Lebensmittel zu holen und seinen Freund zu besuchen, der inzwischen Vater geworden war. Die kleine Ada (die den Namen von Nikolas verstorbener Schwester erhielt) wächst Nikolas ans Herz. Nachdem Ada davon gelaufen war um herauszufinden, wer der heimliche Geschenkebringer war, erzählte Nikolas Ada von seinem Geheimnis. Sie war von nun an seine Verbündete und half ihm bei seinen Fahrten.



Das 2007 von Regisseur Juha Wuolijoki inszenierte "Wunder einer Winternacht" zeigt die "schönste Geschichte aller Zeiten" so rührend und voller Herzenswärme, dass sie weltweit diverse Filmpreise einheimste.


Nickname 07.12.2010, 10.02 | (0/0) Kommentare | TB | PL